Detail-Infos zum Event

Do
20
Mai
Do
20
Mai

5. Berner Therapienetzwerk Parkinson

virtuell, 20.05.2021, 13:45 - 17:30  Uhr
Inselspital

Patienten mit Parkinsonerkrankung können heute dank verbesserter Therapiemöglichkeiten immer länger selbständig zu Hause leben. Die ambulante Versorgung der im Verlauf zunehmend motorisch, aber auch kognitiv eingeschränkten Patienten stellt jedoch Angehörige, Therapeuten, Pflegende und Ärzte immer wieder vor Herausforderungen. Entscheidungen und Tätigkeiten, die für Gesunde selbstverständlich sind, werden bei Parkinsonpatienten zum Problem. Wie steht es bei der fortgeschrittenen Parkinsonerkrankung mit der Fahreignung und der Urteilsfähigkeit? Wann dürfen Drittpersonen in die Entscheidungsfreiheit eingreifen, wann sollten sie dies sogar? Welche Besonderheiten sollten bei der Erstellung einer Patientenverfügung für Parkinsonpatienten beachtet werden?

Diese Fragen möchten wir beim 5. Berner Therapienetzwerk Parkinson mit Ihnen diskutieren. Nach den einleitenden Vorträgen zu den theoretischen Grundlagen bieten wir Ihnen im zweiten Teil praxisbezogene Schwerpunktvorträge. Aufgrund der noch anhaltenden Pandemie-Situation wird die Fortbildung als reine Online-Veranstaltung stattfinden, weswegen wir diesmal keine Workshops anbieten können. Im Anschluss an die Veranstaltung freuen wir uns auf eine lebhafte Diskussion.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Virtuelle Fortbildung

Die Fortbildung findet rein virtuell statt und wird über die Plattform neuronews.ch übertragen.

Mit einem Profil auf dieser Plattform haben Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung sowohl live zu verfolgen, als auch im Anschluss im Archiv nachzuschauen. Für den Stream empfehlen wir die Browser Firefox oder Chrome.

Die Teilnahme am Therapienetzwerk ist kostenlos; es ist keine Anmeldung erforderlich.

Credits

Das Symposium gilt als anerkannte Fortbildungsveranstaltung

  • SNG: 3 Credits
  • SGAIM: 3 Credits

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Flyer