CF- Sprechstunde

Die Cystische Fibrose, auch Mukoviszidose genannt, ist eine der häufigsten genetischen Erkrankungen in der Schweiz mit ca. 1 von 2500 Neugeborenen. Verschiede Organe können betroffen sein, die Lunge entscheidet jedoch häufig über den Verlauf und die Prognose. Durch symptomatische Massnahmen (Atemphysiotherapie und Inhalationstherapien, ausgewogene, gesunde Ernährung und regelmässige körperliche Aktivität sowie Impfungen) und neu entwickelte Therapien (z.B. sogenannte CFTR-Modulatoren), als essentialler Bestandteil der Behandlung, konnte die durchschnittliche Lebenswerwartung deutlich gesteigert werden. In enger Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen betreuen wir Patienten mit Cystischer Fibrose ganzheitlich, dh wir kümmern uns um alle betroffenen Organsysteme sowie soziale und psychosoziale Aspekte.

Unser Anliegen ist es, in der interdiziplinären CF Sprechstunde die CF-Betroffenen nach den internationalen anerkannten Standards kompetent und umfassend zu behandeln und in einem multidisziplinären Team individuell zu begleiten. Das Team besteht aus der Leitung der CF-Sprechstunde (Dr. Dagmar Lin, SFA I und Prof. Th. Geiser), einer/einem CF-Oberärztin/-arzt, Facharztassistenzärzten, spezialisierte CF-Pflegefachfrauen, Physiotherapeuten, Ernährungsberater/Innen und CF Sozialarbeiterin. In der regelmässig stattfindenden interdisziplinären Besprechung, an welcher auch unsere pädiatrischen Kollegen teilnehmen, wird die Therapie jedes Patienten/In individuell festgelegt und optimiert.

In der sogenannten "Transitionssprechstunde" wird der Übergang von der Kinderklinik zur erwachsenen CF Sprechstunde in Anwesenheit aller Beteiligten besprochen und eingeleitet, um eine reibungslose Fortsetzung der Betreuung zu gewährleisten. Der Uebergang von der Kinder- zur Erwachsenenmedizin erfolgt überlappend. Die unmittelbare Nähe im Inselspital ermöglicht zudem jederzeit die unmittelbare Beiziehung des entsprechenden Betreuungspartners aus dem Kinderspital resp aus der Erwachsenenmedizin.

CF Angebot

  • Multidisziplinäre, langfristige, konstante Betreuung von Patienten mit C
  • Personalisierte, individuelle Behandlung von Patienten mit Cystischer Fibose nach neuesten internationalen Empfehlungen
  • Zusammenarbeit mit den Kollegen der Kinderklinik (pädiatrische Pneumologie) während und nach der Transition von pädiatrischer zur erwachsenen Pneumologie
  • CF-Zentrum mit aktiver Teilnahme am ECFS (European Cystic Fibrosis Society) 
  • Patientenregister zur Sammlung und Analyse von anonymisierten Daten und schlussendlich Optimierung der Behandlung von CF Patienten auf internationaler Ebene
  • Möglichkeit der Teilnahme an nationalen und internationalen Studienprogrammen
  • Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.